Letztes Feedback

Meta





 

Wohnheim vs Wg

Hey,

heute habe ich meine Mathe-Klausur zurück bekommen. 14 Punkte! Voll gut! Wobei ich mich ein bisschen geärgert habe, dass es keine 15 geworden sind. Ich habe zweimal vergessen, das Pluszeichen in der Rechnung zu setzen. Das ist mir schon letztens passiert. Keine Ahnung wieso… Na gut, so lange ich es schaffe 15 Punkte am Ende des Jahres herauszuholen.



Meine beste Freundin, Susanne, ist schon ständig sauer auf mich, dass ich kaum Zeit habe. Ich sage da nur, nach dem Abitur kann ich mich zurücklehnen. Momentan wird es einfach nichts aus den Treffen. Einmal die Woche ist für mich mehr als genug. Nach einer Stunde schaue ich schon auf die Uhr und habe schlechtes Gewissen, dass ich nicht lerne. Trotzdem heute ist sie rübergekommen und eigentlich war´s ganz nett. Außer, dass ich manchmal schon ein bisschen neidisch bin. Sie lernt fast nie und schreibt meistens die gleichen Noten wie ich. Egal… Wir wollen beide in Heidelberg studieren. Wir haben uns zwar beide nicht für den Studiengang entschieden, aber Heidelberg ist ja quasi für alles gut. Zusätzlich ist es nicht weit weg von zu Hause und wir bleiben in Baden-Württemberg, was nicht allzu schlecht ist. Auf jeden Fall haben wir dann angefangen ein bisschen zu planen bzw. zu träumen und haben auf meinem neuen Laptop nach Wohnungen bei Immonet geschaut. Die Miete ist durchschnittlich zwar teurer, als ich dachte, aber es gibt auch gute Angebote. Sowieso haben wir eigentlich gedacht, dass Studentenwohnheim sicherlich günstiger und lustiger ist. Zumindest praktischer wär's. Man könnte leichter andere kennen lernen und wüsste immer Bescheid, was gerade ansteht. Was sagt ihr denn? Wohnheim vs. Wg? Ach, ich habe ja noch ein Jahr Zeit, um drüber nachzudenken. Trotzdem mit Susanne würde ich gerne wohnen...

26.5.11 00:10

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen